Himbeeren im Schneegestöber

Kennt ihr das? Manchmal hat man einfach Lust auf etwas Süßes und Fruchtiges, aber ohne viel Tam-Tam.
Ich möchte ich Euch heute eines meiner liebsten Desserts vorstellen. Es geht unheimlich schnell und schmeckt einfach himmlisch!



 Was braucht man?
(für 4 Portionen)
1 Becher süße Sahne
1 Becher saure Sahne
1 Packung Himbeeren (normalerweise nehme ich gefrostete Himbeeren)
Rohrzucker
Vanillezucker

Los geht's
1. Die süße Sahne steif schlagen und anschließend mit der sauren Sahne vermischen. Die Creme je nach Geschmack mit Vanillezucker abschmecken. 

2. Nun die Himbeeren in eine Schüssel oder in Gläser geben. Danach die Sahne-Creme darauf verteilen.

3. Zum Schluss die Creme gleichmäßig mit Rohrzucker bedecken und ab damit in den Kühlschrank.

4. Süßspeise genießen :).

Fertig!

Wenn man gefrostete Himbeeren benutzt sollte man die Süßspeise länger im Kühlschrank lassen, damit die Beeren auch auftauen. Und keine Angst wegen dem Rohrzucker - dieser beginnt nach einiger Zeit zu karamellisieren und ist nicht mehr hart.

Kleiner Tipp: In der Weihnachtszeit kann man die Sahne-Creme noch mit etwas Zimt verfeinern.

 


Viel Spaß beim Nachkochen und genießen









Kommentare:

  1. Oh sieht das lecker aus, da kann man sicherlich jegliche Möglichkeiten mit Obst, oder?

    Wegen dem DIY... soll ich mal fragen, ob man dich noch für Anfang Dezember mit reinnehmen kann? :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liiiiiiiiiiiebe Himbeeren! Danke für dieses Rezept :).

    Vielleicht interessiert dich mein Frühstücksrezept?

    - gefrostete Erdbeeren in ein Schälchen geben
    - Naturjoghurt drüber
    - Müsli drüber
    - essen!

    Dein Rezept liest sich sehr edel, damit kann ich auch meinen Freund verwöhnen, dem mein obiges Rezept nicht süß genug ist *g*.

    LG,
    Evanesca

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich richtig gut an! Da bekommt man ja glatt Lust auf was süß-fruchtiges ;)
    Ich glaube meinen Geschmack würde es eher mit etwas Naturjoghurt statt Sahne treffen, aber das ist doch das wunderbare an solchen Rezepten: sie sind je nach Geschmack wandelbar!
    Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker. Wir essen immer gern die rote Zora. :) Mit Baise. :) nomnom

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm lecker Himbeeren das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das is ja ne coole Idee :) ich steh zwar mehr auf Blaubeeren, aber das kann man ja einfach umändern :) wird ausprobiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du kannst natürlich auch andere Früchte verwenden - Je nach Geschmack. Ich würde mich freuen, wenn du mir vlt. Bescheid gibst, wie es denn mit Blaubeeren geschmeckt hat! :)

      Liebe Grüße
      Kitty

      Löschen

Ich freue mich immer über nette Worte und liebe Kommentare :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...