Weihnachten steht bald vor der Tür - Geschenkidee

Hallo ihr Lieben,

die gemütliche Weihnachtszeit hat begonnen! Nun werden wieder überall gebrannte Mandeln geschlemmt, Spaziergänge über den Weihnachtsmarkt unternommen und alles schön dekoriert.

Wie ich euch vor einiger Zeit schon angekündigt habe, bin ich heute mit meinem Geschenktipp für Weihnachten an der Reihe. Wenn ihr nochmal sehen wollt, was es bisher für tolle Ideen gab, dann schaut *hier* nach. Doch bevor es losgeht möchte ich euch gerne noch meine Überraschung verraten, welche ich euch gestern angekündigt habe: Der Lila-Laune-Adventskalender (rechts in der Sidebar), welcher euch die vorweihnachtliche Zeit wenig versüßen soll. Jeden Tag werden hinter jedem Türchen Sprüche, Spiele und vieles weitere auf euch warten. Seid gespannt!

Nachdem die liebe Mandy gestern ein Rezept für eine leckere Bratapfelmarmelade gepostet hat *klick* , gibt es nun meinen Geschenktipp ...
Eingefilzte Seife

Mit dieser Seife habt ihr nicht nur ein gut duftendes, sondern auch optisch individuelles Geschenk!  

Was braucht man?

 - Filzwolle
- Stückseife
- feine Söckchen
- heißes Wasser
- Kraft in den Armen

Los geht's

1. Als erstes müsst ihr euch überlegen mit welchen Farben die Seife eingefilzt werden soll. Dann umwickelt ihr die Seife, sodass sie schön eingepackt ist und keine Seife mehr zu sehen ist.


2. Nun wird es etwas knifflig. Ihr müsst das Seifenknäuel in den Stumpf stecken, ohne dass die Filzwolle zu sehr verrutscht. Zieht den Strumpf fest zu und wenn ihr wollt könnt ihr auch einen Knoten in den Stumpf machen, damit es besser hält.

3. Jetzt kommt der anstrengende Teil. Das Bündel wird nun in heißes Wasser getaucht und dann gerubbelt, wie als würdet ihr euch die Händewaschen - nur Hardcore. Wichtig dabei ist, dass alle Seiten geschrubbt werden, damit sich die Wolle auch gleichmäßig verfilzt. Die Seife wird ca. 15 min. gerubbelt und zwischendurch immer wieder in heißes Wasser getaucht (Das geht in die Arme, aber man spart sich das Fitnessstudio). Und macht nicht den Fehler zu früh aufzuhören, denn wenn die Seife nicht komplett verflizt ist, dann fällt euch das Bündel wieder auseinander. Mit der Zeit bekommt man aber ein Gefühl dafür, wann die Seife fertig ist.
Ich habe die Seifen über der Badewanne gefilzt, da es doch ein wenig spritzt und man so gleich heißes Wasser parat hat. 


4. Wenn ihr ausreichend gefilzt habt, dann öffnet den Strumpf und packt die Seife vorsichtig aus. Legt die Seife auf ein Handtuch zum Trocknen. Nachdem sie gut getrocknet ist, müsst ihr sie nur noch schön einpacken und verschenken.



Fertig!

Die Seife kann entweder zum Hände waschen oder zum Duschen verwendet werden. Durch das Filz schäumt sie sehr schön und lässt sich anwenden, wie ein Schwamm. Der Filz schrumpft mit, sodass am Ende nur noch ein kleines Filzbündel übrig bleibt.

Viel Spaß beim Nachmachen und verschenken! 


Kommentare:

  1. Hallo Süße,
    das ist ja eine witzige und schöne Idee! Danke dafür ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa, die Idee ist wirklich süss!!!

    Ganz liebe GRüße
    Frau Huegel

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja wahnsinnig interessant aus! Hab' ich vorher noch nie gesehen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sollte man unbedingt mal machen :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kitty!
    Eine tolle Idee! Ich habe ja letztens auch Seifen selbst hergestellt. Aber normale Seifen zu "verbessern" und das auf doch recht günstige und einfache Art und Weise (wenn es auch recht anstrengend klingt) ist auch eine tolle Idee. Ich denke, das merke ich mir auf jeden Fall für nächstes Jahr. 2 verschiedene Seifenarten ist vielleicht doch etwas viel Geschenkseife ;)

    Ich habe gerade natürlich auch ganz neugierig dein Kalendertürchen geöffnet. Ich finde es auch eine gute Lösung, diesen in die Sidebar zu stellen, wobei ich erstmal gesucht habe, wo er ist, nachdem ich heut auf deiner Seite gelandet bin. Aber schön, dass du doch noch eine Lösung dafür gefunden hast, die dir zusagt.
    Er ist auf jeden Fall sehr süß geworden - auch das erste Türchen! Ich bin gespannt, was die nächsten Tage noch so kommt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julie :)

      Schön, wenn dir meine Idee gefällt. Deine Seifen habe ich auch schon entdeckt!

      Ja, ich habe lange überlegt, wie ich es mit dem Adventskalender mache. Deiner ist auch schön geworden, vorallem die Idee mit der Orange! Aber man kann keine Kommentare mehr schreiben oder normal auf deinen Blog zugreifen oder?

      Liebe Grüße
      Kitty

      Löschen
    2. Ah, gut dass du das sagst, vielleicht sollte ich darüber einen kleinen Text schreiben, dass man nach unten scrollen kann, um den restlichen Blog zu sehen. Der Blog ist ganz normal unter dem Adventskalender zu finden, wenn du runterscrollst. Da geht alles genauso wie bisher... Danke für den Hinweis!

      Löschen
  6. Ich hab mich ja schon immer gefragt, was das mit dem Einfilzen von Seifen für einen Sinn hat :D aber dass sie mehr schäumt und schön bunt ist, ist ja schon toll♥ da könnte ich ja auch gleich meine eigenen Seifchen einfilzen. Obwohl es da eigentlich schade um die Optik wäre?! Hm...

    LG Anna
    Mein Seifenblog: alle-meine-seifen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Eine hübsche Idee, danke fürs zeigen :-)

    Lieben Gruss
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Wow, die Idee ist wirklich spitze. *_*

    Besuch' mich doch auf meinem neuen Blog: http://xbeautyxloungex.blogspot.de/ ! Du bist herzlichst eingeladen und ich würde mich wirklich sehr freuen, dich als meine neue Leserin begrüßen zu dürfen. Ich bin bereits bei dir Leserin. - Viele Küsschen Natalie

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine tolle Idee!
    Das werd ich auch unbedingt mal ausprobieren :)
    Alles Liebe
    ALlie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Worte und liebe Kommentare :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...