Es süßt so grün


"Steviakaufen.com" hat mir eine Kooperation angeboten und mir ein Produkt zum Testen zugeschickt. An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bedanken. Und da ich gerne etwas Neues ausprobiere, war ich sehr darauf gespannt. Allerdings hatte ich bisher noch gar nichts von Stevia gehört. Daher habe ich mich auf verschiedenen Seiten erstmal genauer über das Produkt informiert.
Doch bevor ich weiterschreibe, möchte ich darauf hinweisen, dass alles auf meiner eigenen Meinung basiert. 

Was ist Stevia?
Stevia ist ein Süßkraut und dient als Kalorienfreier Zuckerersatz.


Ich habe mich für "Stevia flüssig" entschieden, da dieses Produkt sehr vielfältig einsetzbar ist. Es gibt Stevia aber auch als Pulver, Tabs und in weiteren Varianten.

Auf einem Blick:
Inhalt: 50 ml
Preis: 8,95 €
Wo? Onlineshop (steviakaufen.com), sowie in ausgewählten Supermärkten und Drogerien
Verwendungsmöglichkeiten? Süßen von heißen und kalten Getränken, Backwaren, Desserts und Marmelade
Dosierung: 1 Tropfen = 1 g Zucker
Zutaten: Wasser, Gylcerin, Stevioside, Kaliumsorbat, Zitronensäure
Was gibt es noch zu sagen? Stevia ist Insulin-neutral und damit für Diabetiker geeignet 

Optik: Optisch sind die Tropfen durchsichtig und ein Tropfen ist relativ klein.

Geruch: Ich konnte keinen speziellen Geruch ausmachen. Es riecht eher neutral bzw. nach nichts.

Geschmack: Ich habe zuerst eine Fingerspitze pur probiert. Es schmeckt sehr, sehr süß. Allerdings merkt man, dass es kein Zucker ist. Ich finde sogar es hat ein leicht fruchtiges Aroma, welches aber sehr dezent ist. Ich hatte gelesen, dass manche den Geschmack an Lakritze denken lässt. Dies kann ich allerdings nicht bestätigen (zum Glück).

Süßen von Tee
Nachdem ich Stevia einmal pur getestet habe, hab ich zwei Tropfen in meinen Tee getan. Der Tee schmeckt süßlich, aber man merkt nicht, dass es sich eigentlich nicht um Zucker handelt.

Süßen von Desserts
Ich habe letztens eine Dessertcreme aus Quark und Sahne zubereitet. Diese habe ich mit Stevia gesüßt und habe keinen Unterschied zu herkömmlichen Zucker geschmeckt. Allerdings habe ich mit der Dosierung etwas experimentiert, weil ich mich erst an die Dosierung der Tropfen gewöhnen musste. Der Geschmack war jedenfalls, wie mit Zucker. Das Rezept wird demnächst gepostet.

Bald steht auch wieder ein Geburtstag an. Da möchte ich Stevia als Süßungsmittel von Backwaren testen. Ich bin gespannt, ob die Gäste einen Unterschied schmecken werden. 
~~~

Fazit
Ich kann mich nach dem Testen nicht entscheiden, ob Stevia eine Süßungsmethode auf Dauer für mich ist, wobei ich noch ein paar Rezepte ausprobieren möchte und mich der Geschmack überzeugt. Dennoch verunsichert das hin und her mit den EU-Richtlinien, sodass ich auch weiterhin mit Zucker arbeiten werde.
Was ich bemängeln muss, ist die Dosierung. Es ist schwierig ist die Tropfen "raus" zu bekommen und somit passend zu dosieren.
 Ich wollte Stevia gerne ausprobieren, da ich zuvor noch nie mit Süßstoff gearbeitet habe und einfach gespannt darauf war, wie es schmeckt und wirkt. Viele stehen Stevia, wegen des EU-Rechts, kritisch entgegen. Jeder muss daher für sich selbst entscheiden, ob er Stevia benutzt oder nicht.

Kennt ihr Stevia? Nutzt ihr Stevia?






Kommentare:

  1. viiiiilen Dank für dein liebes Kommentar :) Freut mich sehr!

    ich benutze übrigens kein Stevia - bin nicht so sicher ob es auch gesund ist :S Da bleib ich lieber beim guten alten Zucker.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja London ist genial! Und man könnte da theoretisch 100Jahre lang durchshoppen xD aber es gibt ja so viel Tolles zu sehen!

    also ich war schon mal in Paris, allerdings nur 1 Tag - den Rest außerhalb - und daher kann ich dir leider keine Tipps geben :(

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über nette Worte und liebe Kommentare :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...